8514 / A

8514 / A bezeichnen Sowohl EIN Grafikbeschleuniger wo von IBM 1987 zusammen mit der IBM PS / 2 – Serie von den Computern in Hollywood Wird ( Display Adapter 8514 / A ), als die dazugehörigen Auch Grafikstandard .

Beschreibung

Dort steht üblicherweise der Standard 8514 / A zur Verfügung, der als VGA- Empfänger verwendet werden kann und als 1024 × 768 Pixel Pixel – 2,5 dB VGA (640 × 480 Pixel) Pixel verwendet werden kann. Aus einer Farbpalette von 262.144 Farben können 256 zur Zeit ausgewählt werden; auf dem monochromen Monitor Bild 8514 / A 64 Graustufen ab. Zudem Werden Grafikbefehle zur Darstellung von vektorgrafik bestimmt.

Technik

Es gibt eine IBM Display Adapter 8514 / A Festplatte.Text oder VGA-Fähigkeiten. Stattdessen Wird this Die Leistung weiterhin von der VGA Grafikhardware übernommen, stirbt in den Küken PS / 2 Modell Partei verbaut ist, und das erzeugt Bild über EINEN Speziellen Steckplatz des Micro Channel -Bus ein der 8514 / A weitergibt. There 8514 / A selbst produziert nur dann ein Bild, wenn deren Fähigkeiten angepasst werden. Gerne können Sie die VGA oder die 8514 / A-Bildausgabe in einem Signal für den Bildschirm besuchen.

Als Reflexion ist es eine gute Idee, das heißt, ein Anwendungsprogramm, mit dem Bilder in 8514 / A-Modus beschrieben werden, wer direkt über die Grafikhardware zuzugreifen braucht. Stattdessen läuft ein Treiberprogramm im Hintergrund, das with the sogenannten Adapter – Schnittstelle (AI) für andere Programme Eine Schnittstelle Stellt mit Zusammenfassung Grafikfunktionen zur verfügung, sterben es in Hardwarebefehle umsetzt. Durch diese Spezialität wurde 8514 / A, bzw. die Schnittstelle AI, erst zum Standard. Sie können auch andere Hersteller, eigene, kompatible Produkte ( Klone) ähneln, Sie wissen, dass die Hardware des ursprünglichen 8514 / A geeignet ist, Ihr Gerät im 8514 / A-kompatiblen Programm zu lösen, welches die wichtigste verfügbare Hardware ist.

Die für 1987 beachtlich Kombination aus Auflösung und Farbtiefe stellt entsprechend Höhere Exigences An der Größe des Grafikspeicher Eulen An die fähigkeit, D flat Gesamt Inhalt ausreichend SCHNELL An den Bildschirm auszugeben. Wo IBM Display Adapter 8514 / A erkauft Leistung Durch den Einsatz des this Zeilensprungverfahren ( „Interlacing“), bei ihnen nur JEDE Zweiten Bildzeile ZEITGLEICH dargestellt Wird, Wodurch Auch Exigences ein den Bildschirm gesenkt Werden Könnte sterben. Da this Technik wirksam Bildwiederholrate aber auf 43,5 Hz halbiert Die, sodass das Bild als flackernd wahrgenommen Wird, hat einige Hersteller später 8514 / A – Klon ohne of this Elle Verfahren ( „non-interlaced“) Hergestellt.

Klone wurde im Vergleich zum ursprünglichen IBM-Original nicht auf den MicroChannel-Bus zurückgestellt, ohne auf GGF zu achten. Vollgrafikgrafik mit eigenem Text, VGA und weitere Funktion.

Zubehör

Das Graphics Display des IBM Display Adapters 8514 / A ist 512 KB breit, womit 16 Farben darstellen können. Um tatsächlich 256 Farben gleichzeitg zu stellen, wird eine Grafikspeichererweiterung um zusätzlich 1 MB benötigt. [1]

Passend zum 8514 / A-Karte Vertrieb von IBM den Monitor vom Typ 8514, in dem geforderten 1024 × 768 Pixel Auf eine 16 „des – Bildröhre . Bei 43,5 Hz (Eulen stirbt Bild Modi wo VGA Hardware) anzeigen Kann es Kann aber Auch Jedes Andere Monitore mit VGA-Anschluss wurden verwöhnt, die Köpfen, die sich auf Leistungsdaten ereicht.

Nachfolger

Im Herbst 1990 Wahrscheinlich IBM als Nachfolger des XGA- Standards, der Sowohl VGA-wie auch 8514 / A-ähnliche Features in Derselben Hardware erforderlich. De Nachfolge bei den Grafikbeschleunigern im Jahr 1989 von Image Adapter / A an, hoehste Ansprüche bediente.

Literatur

  • Jake Richter, Bud Smith: Grafik – Programmierung für die 8514 / A . M & T Books, 1990, ISBN 1-55851-086-9 .

Weblinks

  • Michal Necasek: Der 8514 / A- Grafikbeschleuniger . In: OS / 2 Museum, 9. Mai 2013.
  • Louis Ohland: Technische Information Bildschirmadapter 8514 / A (Deutsch), abgelaufen am 5. Februar 2014.

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Louis Ohland: Technische Information Bildschirmadapter 8514 / A (Deutsch), abgelaufen am 5. Februar 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.